Bienenhüterin, Rollis oben im Hochseilgarten und jede Menge Engagement

Die ersten Wochen der BNE-Bildungsstelle bei der Akademie für Nachhaltige Entwicklung vergingen wie im Fluge. Neben notwendigen Einarbeitungsphasen wurde dieser Blog erstellt, Kontakte zu Kommissionsmitgliedern geknüpft, immer wieder viel gelesen und erste Einrichtungen der BNE besucht.  Hier gibt es erste Empfehlungen:

In Brüel, am Rande einer Industriebrache, erfuhr ich bei Rita Klammer, dass Imkerei deutlich mehr als Honigwirtschaft und Naturschutzarbeit beinhaltet. Bienenpflege heißt Beobachtung und Selbstreflexion, Lernende stellen schnell einen Bezug zum eigenen Handeln her.  Ein Rundgang durch den Bienenpfad ist nur der Beginn von Veränderungsprozessen in Richtung größerer Biodiversität. Wer mehr wissen will, schaut hier.

Weit im Osten unseres Bundeslandes traf ich zwei weitere bemerkenswerte BNE-Engagierte: Torsten Dinse vom Naturpark „Am Stettiner Haff“ und Sebastian Preuss vom „Schwimmenden Lernort“ im ZERUM. Thematisch sehr stark an Naturschutzaktivitäten gebunden, gelingt es im Naturpark in Eggesin doch, Auswirkungen des menschlichen Einflusses auf ganze Landschaften zu verdeutlichen und zu eigenen Verhaltensänderungen anzuregen, ohne die pädagogische Keule zu schwingen. In Üeckermünde lohnt sich der Weg zum ZERUM schon deshalb, weil hier Inklusion wirklich erprobt und gelebt wird. Derzeit wird im Hochseilgarten daran gearbeitet, Rollstuhlfahrer_innen nicht nur von unten andere sichern zu lassen, sondern ihnen selbst Ausblicke in der Höhe zu ermöglichen. Warum also nicht die nächste Klassenfahrt zum ZERUM machen und gleich einen Abstecher nach Eggesin einplanen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s