Do it yourself – Klimaneutrale Bildungsveranstaltungen 19.8.2014 Hamburg

In diesem Workshop, der in Kooperation mit der ANU Hamburg
und dem Gut Karlshöhe angeboten wird, beschäftigen sich die
Teilnehmenden damit, welche Faktoren zur Gestaltung von
klimafreundlichen oder gar klimaneutralen Veranstaltungen bedeutsam
sind. Sie erfahren Hintergründe zu CO2-Kompensationsprojekten und
werden in die Lage versetzt, eigene Bildungsveranstaltungen
klimafreundlich zu planen und durchzuführen.
Inhalte:
1. Was macht eine klimaneutrale Veranstaltung aus und wie wird sie geplant?
2. Was bedeutet Kompensation und welche Standards für freiwillige
Kompensationszertifikate gibt es?
3. Wie holt man Teilnehmende ins Boot für eine möglichst klimaneutrale Veranstaltung
(z.B. Anreise)?
4. Wie dokumentiert und kommuniziert man die Klimaneutralität von Veranstaltungen?
5. Wie gestalte ich meine Bildungsangebote klimaneutral/klimaschonend?

Referentinnen: Lore Otto (ANU Hamburg e.V.) und
Judith Meyer-Kahrs (Infostelle Klimagerechtigkeit)

Dienstag, 19. August 2014, 10 – 16 Uhr // Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60 d //Tagungsraum im modernisierten Stallgebäude

Inhaltliche und organisatorische Fragen zu den Angeboten beantworten wir Ihnen gerne!
Kontakt: Geschäftsstelle der NUN-Zertifizierung in Hamburg
Ulrike Kusel, Tel.: 040-22632 77-64, E-Mail: kusel@save-our-future.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s