Bildung für Nachhaltige Entwicklung MV

Startseite » Allgemein » BNE global denken – lokal gestalten 2. und 3. November 2017 Steinmühle

BNE global denken – lokal gestalten 2. und 3. November 2017 Steinmühle

Wasser, Wind und Wald bilden hierzulande die Kulisse für eine Vielzahl von Bildungsangeboten.  Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) geht jedoch weit über klassische Umweltbildungsansätze hinaus und wagt stärker den Blick in die Welt.

Unser Seminar „BNE global denken, lokal gestalten“ richtet sich an außerschulisch aktive Pädagog_innen, die verstärkt globale Zusammenhänge im Rahmen von BNE in ihre Bildungsarbeit integrieren wollen. Während des zweitägigen Workshops haben Sie die Möglichkeit,  vielfältige Formate und Methoden kennenzulernen und ihre Anwendung auf die eigenen Bildungsangebote zu reflektieren. Nationale und internationale Rahmen-bedingungen wie das „Weltaktionsprogramm Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ und die „Sustainable Development Goals“ werden vorgestellt und deren Relevanz für die eigene Arbeit diskutiert. Wir stellen Projekte guter Praxis aus dem internationalen BNE-Netzwerk ESD-Expert-Net vor und laden zum Kennenlernen und Austausch mit BNE-PartnerInnen aus anderen Weltregionen ein. Es wird ausreichend Raum für Fragen, Diskussionen und die Arbeit an eigenen Projekten geben.

Eingeladen sind insbesondere NUN-zertifizierte Akteure aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg, und darüber hinaus weitere interessierte Freiberufler_innen, Aktive aus Bildungszentren und Nichtregierungsorganisationen.

Programm

2.11.2017  | 11.00 Uhr – 18.30 Uhr

  • Einführung und Kennenlernen
  • BNE / SDGs – Aktueller nationaler und internationaler Diskurs
  • BNE aus der globalen Perspektive
  • Austausch mit Akteuren aus verschiedenen Weltregionen; Best-practice Beispiele

3.11.2017 |9.00 Uhr – 15.00 Uhr

  • Reaktivierung | Arbeit am eigenen Projekt

Referentinnen: Mareike Beiersdorf, Umweltlernen in Frankfurt e.V. | Giovanni Fonseca Fonseca, #organic-learning | Jessica Weiß, Ökohaus e.V. Rostock | Alle Referentinnen sind aktive Mitglieder des internationalen ESD-Expert-Net.

Ort: Jugendwaldheim Steinmühle | Carpin

Kosten: 30 Euro Teilnahmegebühr. Ermäßigungen sind in besonderen Fällen auf Anfrage möglich.

Anmeldung und Information:

Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V |
Telefon 03843-776906 | Mobil 0160-96785534 | E-mail ulrike.gisbier@nachhaltigkeitsforum.de | anmeldung@nachhaltigkeitsforum.de
Internet www.nachhaltigkeitsforum.de | www.bnemv.de

Veranstalter: Das Seminar wurde in Kooperation mit Ökohaus e.V. Rostock, der Akademie für Nachhaltige Entwicklung für NUN-Zertifizierte organisiert und inhaltlich durch Mitglieder des ESD-Expert-Nets konzipiert. Weiterer, wichtiger Kooperationspartner ist Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: