Nachhaltiger Umgang mit den eigenen Ressourcen – Jahrestagung des Bildungsministeriums

Sonnabend, den 17.März, 9-16 Uhr, Uni Rostock

Einladung

Bildung für nachhaltige Entwicklung an Schulen strukturell zu implementieren, erfordert eine andere Gestaltung von Schule, die Lehrer*innen zunächst oft verunsichert. Es geht um Partizipation, Öffnung von Schule, aktive Zusammenarbeit mit außerschulischen Bildungsakteuren auch im Unterricht, Verbindung von lokaler und globaler Perspektive und um fächerverbindenden und fächerübergreifenden Unterricht – alles Themen, die Ihnen nicht neu sind, Sie aber immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Mit der Tagung wollen wir Ihnen Mut machen, innovative Prozesse im Unterricht und in der Leitungsarbeit anzustoßen und Ihnen dazu Unterstützung geben. Es wird darum gehen, Wege aufzuzeigen, wie eine aufgeschlossene und offene Grundhaltung für neue Lehr- und Lerninhalte und -methoden erreicht werden kann und dabei personelle und soziale Ressourcen erschlossen werden können. Daher haben wir für unsere diesjährige Tagung das Thema „Nachhaltiger Umgang mit den eigenen Ressourcen“ gewählt. Ganz besonders freuen wir uns, Prof. Dr. Wilfried Schley vom Institut für Organisationsentwicklung und Systemische Beratung Hamburg sowie Dr. Wolfgang Diekmann und StD‘ Maria Schmidt vom bundesweiten Netzwerk „Schule im Aufbruch“ (SiA) für Hauptbeiträge und Workshops begrüßen zu können. Sie und außerschulische Mitglieder der Landesarbeitsgruppe BNE sowie unsere BNE-Regionalberater*innen bieten spannende Workshops rund um die Thematik an. Außerdem stellen sich verschiedene außerschulische BNE-Akteure mit ihren Angeboten am Rande der Tagung vor.

Herzlich willkommen!

SDG-4_Hochwertige-Bildung

ANMELDUNG Bitte melden Sie sich für diese Tagung bis zum 9. März 2018 auf dem Bildungsserver  oder bei Andreas Nagel im IQ M-V an. Tel.: 0395 38078391, E-Mail: a.nagel@iq.bm.mv-regierung.de

Die Reisekosten werden für Lehrkräfte an staatlichen Schulen vom Land Mecklenburg-Vorpommern getragen.

TAGUNGSORT Universität Rostock Ulmenstraße 69 Hörsaal 224

Gäste: Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern (angefragt), Dr. Martina Trümper, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern, Dirk Niewöhner, Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern Dr. Wolfgang Diekmann , Mitglied des Kernteams SiA Auf dem Weg zu demokratischen Mitmachschulen (NRW),  Prof. Dr. Wilfried Schley, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Organisationsentwicklung und Systemische Beratung (IOS), Prof. Peter Adolphi, Geschäftsführer der Akademie für nachhaltige Entwicklung (ANE),

Workshops 

I. „Rechtshemisphärisches Arbeiten im Unterricht – Kraftquelle für Zuversicht, Vertrauen und Mut in meiner Arbeit in der Schule“ Prof. Dr. Wilfried Schley, IOS Hamburg

II. „Wie kann Schule im Aufbruch an meiner Schule gelingen? – Best-Practice-Beispiele und Beratung durch SiA“ Dr. Wolfgang Diekmann und STD` Maria Schmidt, IGS Oyten

III. „Wundertüte BNE – Einfach aufmachen und gemeinsam mit Schüler*innen er-leben & lernen. Ressourcenschonend und mit Spaß Bärbel Schreiber, Uwe Leinigen, BNE-Regionalberater*innen Schulamtsbereiche Greifswald, Schwerin und Kim Lukács, Eine Welt-Promotorin Region Süd

IV. „Raus aus dem Hamsterrad – persönlich wie gesellschaftlich: BNE macht‘s möglich!?“ Referent*innen des Bildungsteams Ökohaus e. V

V. „Eigene Ressourcen erkennen und ihre Grenzen akzeptieren“

VI. „Auch mal NEIN sagen – Wer bin ich, was brauche ich und wie kann ich das kommunizieren“ Nora Klein, Bildungsteam Ökohaus e. V. & Elke Koeppen, systemische Beratung und Coach

VII. „Neue Ideen für stressfreies Lernen im Schulgarten“ Wibke Avenhaus, NATUR im GARTEN Mecklenburg-Vorpommern, Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. Neu Schloen

Die Mensa begleitet die Veranstaltung mit einer ökologisch erzeugten, regionalen Tagesversorgung, die erneut durch die Akademie für Nachhaltige Entwicklung (ANE) Mecklenburg-Vorpommern, http://www.nachhaltigkeitsforum.de, unterstützt wird. Mittagessen wird ab 4,00 Euro angeboten.

Parkplätze stehen ausreichend und kostenlos auf dem Campus Ulmenstr. 69 Haus 2-3 zur Verfügung (Schranke ist ab 8:00 Uhr geöffnet).

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s