Madeleine Porr – Von der Karibik an die Ostsee

Madeleine Porr hat viele Jahre in Berlin gewirkt und war internationale unterwegs, um zu Netzwerken und Projekte zu managen. Jetzt wohnt die umtriebige Berlinerin seit einigen Jahren im Norden und hat es geschafft, binnen kürzester Zeit, sich und ihre Arbeit in verschiedenen BNE-Strukturen in MV bekannt zu machen. Als Kosmopolit*in bewegt sie sich zwischen Südamerika und Europa hin und her und es wäre unvorstellbar, dass sie Persönliches und Arbeitsthemen nicht verknüpft.

Leidenschaftlich vertritt sie Positionen und Perspektiven derer, die nicht für sich selbst sprechen können oder wollen. So steht der Amaranth zum einen für ein ökologisches Ernährungsthema und vielmehr noch dafür, wie sehr wir global verzweigt sind und von Kolonialismus-Effekten profitieren.

Ebenso wichtig sind ihr Gender-Fragen, gern weist sie auf die Wichtigkeit von unbequemen, dafür aber gerechten Sprachformen hin.

Seit vielen Jahren ist sie aktiv, was an ihren Einträgen auf den beiden Internetpräsenzen nachzulesen ist.

http://www.madeleine-porr.de/

https://madeleine-porr.blog/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s