Themen, Fächer, neues Lernen – 5.7.2022 Sommerakademie

In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels werden sich auch Unterricht und Schule stark verändern. Die Veranstaltung ist als Werkstatt angelegt. Zu Beginn stellen wir neue Entwicklungen aus dem BNE-Modellversuch (2018 bis 2021) vor. Mit dem Rückenwind des BNE-Ansatzes klären wir einige Grundlagen für Veränderungsprozesse in Schulen. Wir berichten von neuen Unterrichtsfächern (z.B. HEE- Handeln-Erkunden-Entdecken, Verantwortung, Herausforderung, Kreativ, FREIDAY) und stellen Fragen nach Gelingensfaktoren für den Schulalltag.

Im Anschluss lernen die Teilnehmenden sich und ihre Ideen gegenseitig kennen. In einer strukturierten Werkstatt wechseln sich Ideensammlungen, Projektvorstellungen und kollegiale Beratung ab. Das Angebot richtet sich an Lehrer:innen, die Unterricht in den Klassenstufen 5-8 neu gestalten wollen. Für BNE-Neulinge wird das Vormittagsangebot „Einführung in die BNE, globale Schulpartnerschaften und klimaneutrale Klassenfahrten“ (SL 2-11) empfohlen.

Dieser Text ist eine Vorschau, Veranstalter ist das Bildungsministerium.

Kontaktperson ist:

Kerstin Fiedler-Wilhelm
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V
Institut für Qualitätsentwicklung M-V (IQ M-V)
Helmut-Just-Straße 4
17036 Neubrandenburg
Tel.: 0395 380 78395
k.fiedler-wilhelm@iq.bm.mv-regierung.de

Das Programm der Sommerakademie wird erst in der zweiten Aprilhälfte, voraussichtlich am 21.04.22, veröffentlicht, so dass die Anmeldungen für die einzelnen Fortbildungsveranstaltungen durch die Lehrkräfte erfolgen können.

Anmeldeschluss ist der 29.05.2022. Voraussetzung  für die Durchführung der Veranstaltung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 12 pro Workshop.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s